Schwerin Schweig Nicht | DEMO - Für lebenswertere Zukunft | Für freie Gesundheit | Frieden & Zusammenhalt | Gemeinsam durch alle Krisen - Logo transparent

Schwerin – Rückschau und Ausblick – Wie geht es weiter mit den Montags- Demonstrationen?

In Rückschau der letzten Demonstrationen sehen wir, dass ein Zwischenfazit lohnt.

Wir haben im zurückliegenden Jahr einiges erreicht, wie die Abwendung der drohenden allgemeinen Corona-Impfpflicht.
Ende 2022 lief dann endlich auch die einrichtungsbezogene Impfpflicht aus. Die Beendigung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht forderten wir durchgängig, weil das Gesundheitssystem durch den Impfzwang geschwächt wurde. Dies zeigte sich konkret durch den Abgang von vielen guten Pflegekräften. Dies wissen wir durch viele Betroffene, die mit uns gingen.
Hier sei zu erinnern, dass die Corona-Impfung ein neuartiges Gentherapeutikum ohne gesicherte Langzeitprüfung ist, welches außergewöhnlich hohe Nebenwirkungen und Schäden verursacht hat (für alle öffentlich recherchierbar), so dass wir mittlerweile tatsächlich eine deutliche Übersterblichkeit in DE haben, zunehmend seit den massenhaften Corona-Impfungen!
Mit Durchblick und Klugheit standen sehr viele schon vorher für die Gesundheit aller Menschen ein! Dafür auch ein großes Danke an alle Ärzte, welche aktiv wurden und warnten!

Zusätzlich neue Themen rückten in den Vordergrund mit den Demos im Herbst. Dort haben wir deutlich beigetragen, dass in den Medien über die Not durch massiv hohe Energie-Preise berichtet wurde, was die Politik zum reagieren brachte.
Sehr bedeutend berichtete Welt.de und sogar ein dänischer Journalist über die Demonstrationen in Schwerin.
Wir standen für den Frieden ein, und machten auch klar, dass in diesen schweren Zeiten des Krieges, weder Russen, noch Ukrainer, persönlich als Menschen, in unserem Land angefeindet werden dürfen. Wir wollen ausgewogen die Menschlichkeit bewahren.
Weiterhin wiesen einige Redner hin, dass es mehr Dinge zu bedenken gibt, warum es zu Kriegen kommt, und dass wir Frieden viel früher stiften müssen.

Insgesamt durften wir in Schwerin mit mehreren Tausend Menschen die größten friedlichen Demonstrationen in der Zeit nach der Wende erleben.
Im Winter 2021/22 gab es die größte Demo mit 3.700 Menschen.
Im Herbst/Winter 2022/23 nahmen bis hierhin an der größten Demo 4.700 Menschen teil.
Seit 11.12.2021 machten wir 45 Demonstrationen, 23 x waren dabei über 1000 Menschen, 15 x über 2000 Menschen, 8 x über 3000 Menschen, 4 x über 4000 Menschen anwesend.
Details exakt gegliedert nachfolgend:
12 x bis 499
10 x 500 – 999
8 x 1.000 – 1.999
7 x 2.000 – 2.999
4 x 3.000 -3.999
4 x 4.000 – 4.700

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle die kamen und besonders an alle aktiven Unterstützer!

Schlussendlich muss man sagen, dass wir nicht zufrieden sind mit den politischen Entscheidungen, welche die ernsthaften Probleme nicht im Kern lösten.

Wichtig ist: Wir sehen, denken, planen und handeln mit überaus langfristigem Weitblick.
Es wurden in der letzten Serie von Demos viele Weiterentwicklungen umgesetzt.
Zudem zeigte sich auch Bedarf, so manches wiederum noch besser zu machen.

Wir wollen auf sehr lange Sicht dranbleiben, aufzustehen und einzustehen, wenn die Freiheit, der Frieden, das Recht, die Gesundheit und die Zukunft für viele Menschen angefochten sind!
Um tatsächlich langfristig tiefgreifende Veränderungen zum Guten zu fördern, wollen wir auch schauen auf vielen weiteren Ebenen Möglichkeiten auszuschöpfen, damit die Zukunft für uns alle wieder lebenswerter wird!
Zeit für Begegnung und Austausch wird deshalb zukünftig noch wertvoller und wichtiger.

Um fortan zu wachsen und auch Korrekturen vorzunehmen, wollen wir in kleine und größere Beratungen gehen, gerne auch mit einem stark erweiterten Kreis an Teilnehmern.
Infos diesbezüglich folgen in den naheliegenden Wochen.

Grüße und Dank möchten wir hier auch allen Menschen ausrichten, welche mutig für unser aller Freiheit und Zukunft aktiv sind, in ganz MV, Deutschland und in aller Welt!

Euer Team SSN
Schwerin schweig nicht

Schwerin, 18.01.2023


Anmerkung: Bei uns sind auch ohne Gender-Sprache Frauen inbegriffen!
Echte Wertschätzung braucht keine umgebaute Sprache 😉 .
Und überhaupt begegnen wir jedem Menschen freundlich, der uns auch freundlich gesinnt ist.